Introduction

Sommerkurse. Ja! Und dann?

Sommerkurse. Ja! Und dann?

FDP-Fraktion möchte auf chancengerechte Weise das Aufholen von Lernrückständen ermöglichen

Thüringens Bildungsminister hat ein Programm zu bildungsbegleitenden Kursen während der Sommerferien vorgestellt. Es bleibt weit hinter jenen Erwartungen zurück, die Rot-Rot-Grün während der jüngsten Landtagsdebatte vollmundig geweckt hatte. Dazu erklärt Franziska Baum, bildungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion:

„Viele Kinder werden sich freuen, endlich wieder zwei Wochen gemeinsam verbringen und spielerisch Fähigkeiten und Kenntnisse erwerben zu können. Trotzdem ist das Angebot nicht mehr als ein erster Schritt auf einem langen Weg. Noch immer hat die Landesregierung kein wirklich umsetzungsorientiertes Konzept vorgelegt, wie die entstandenen Lernrückstände im kommenden Schuljahr aufgeholt werden sollen. Dazu bedarf es auf jeden Fall auch individueller Angebote. Wir haben bereits im März ein einfach zu handhabendes Modell vorgeschlagen. Schülerinnen und Schüler sollen sich Unterstützung holen können, wann, wo und wie sie diese brauchen. Es liegt auf der Hand, zum Beispiel auf zertifizierte Anbieter von Nachhilfe- und Förderangeboten zurückzugreifen. Das Land muss dafür einen unbürokratischen und chancengerechten Weg ermöglichen.“

Presse-Kontakt:

FDP-Fraktion im Thüringer Landtag
Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Beitrag teilen