Introduction

Debatte um Maskenpflicht an Schulen deckt grundsätzliches Problem auf

Debatte um Maskenpflicht an Schulen deckt grundsätzliches Problem auf

Debatte um Maskenpflicht an Schulen deckt grundsätzliches Problem auf

FDP-Fraktion: Landesregierung hat es versäumt, für ausreichend Luftfilter zu sorgen

Die Debatte um die Maskenpflicht an Schulen geht nach Ansicht der Thüringer FDP-Fraktion am eigentlichen Problem vorbei. Auch nach mehr als einem Jahr an Corona-Erfahrung hat die Landesregierung noch immer nicht ausreichend pandemiefeste Unterrichtsbedingungen umgesetzt. Dazu erklärt Franziska Baum, bildungspolitische Sprecherin der Freien Demokraten:

„Die kurzfristig verkündete Maskenpflicht während des Unterrichts hat nicht nur für unnötige Verunsicherung in den Schulen gesorgt. Sie zeigt einmal mehr die Hilflosigkeit auf, mit der die Landesregierung in der Pandemie agiert. Gerade in den Schulen brauchen wir jedoch ein hohes Maß an Verlässlichkeit. Dazu gehört die Ausstattung der Klassenräume mit Raumluftsystemen. Das ständige Herausreden, die Zahl der erforderlichen Geräte sei zu groß, bringt uns nicht weiter. Die Landesregierung muss die Schulträger zur Nutzung von Luftfiltern verpflichten, zugleich aber auch unterstützen. Das würde es erlauben, eine Maskenpflicht auf Situationen zu begrenzen, in denen Mindestabstände sowie hinreichendes Lüften nicht gewährleistet werden können.“

 

Presse-Kontakt:

FDP-Fraktion im Thüringer Landtag
Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

E-Mail: presse@freiedemokraten-landtag.de
Telefon: 0361 37 72799

Beitrag teilen